Wir über uns
Unsere Ponys
Bilder / News
Laufstallhaltung
Boden- /Freiarbeit / Fahren
Gästebuch
 


Hier sind nunmehr einige allgemeine Bilder über unsere Hündin Lisa, der Gegend, über uns und last not least die News, wenn es besondere Aktivitäten gibt.

Unsere Jack Russel Hündin Lisa, geb. am 4.11.2005 in Duderstadt

Eine wirklich liebenswerte und gehorsame Hündin.Selbstverständlich haben wir uns vor dem Kauf Ausgiebig in diversen Literaturwerken und dem Internet über das Thema Hundeerziehung bzw. Welpenalter und Entwicklungsphasen schlau gemacht.

Weiterhin haben wir in Potzwenden jeden Samstag die Welpenschule/Hundeschule besucht.Enorm wichtig, da auch hier Feinheiten nochmal nahe gebracht werden und die Sozialisierungsphase durch die anderen Welpen gefestigt wird, zum Beispiel das lernen sich Unterordnen zu müssen.

Auf den folgenden Bildern ist unsere Gartenlaube/Terrasse beim Pony-Offenstall zu sehen, desweiteren Bilder von der unmittelbaren Gegend:

In der Laube ist das Kraftfutter untergebracht und dient als Zuflucht bei wirklich miesen Wetter.

Nun zur herrlichen Aussicht, der schöne Harzrand eben....

Direkt am Offenstall fliesst die kleine Rhume lang.

Ein Blick auf den Rotenberg :


Ganz klein, unten rechts im Bild, unser Ponystall.Davor die mächtigen über 30 Meter hohen Pappeln :


Einer der wunderschönen Sonnenuntergänge über der Hutweide, vom Stall aus gesehen im Juni 2007...

Ein Blick auf die Schornsteine der hiesigen Jacobi-Tonwerke, ein Wahrzeichen des Dorfes.Die Jacobi-Tonwerke sind Arbeitgeber für mehrere hundert Familien:


_________________________________________________________

News: Am Sonntag dem 12.08.2007 konnten wir nach langer Zeit                mal wieder Grill und Lagerfeuer im Feuerkorb anmachen.Zum einen wegen des doch bescheidenen und sehr nassen Wetters in diesem Sommer, des weiteren habe ich die letzten 1,5 Wochen durch einen Arbeitsunfall eine sehr schmerzhafte Bein -und Rückenverletzung erlitten.

Egal, wir hatten auf jeden Fall einen sehr schönen, wenn auch seltenen Hochsommerabend.

Erfreulich war auch der Besuch unserer Freunde: DJ Markus mit seiner Steffi und unser Herr Pfarrer, der nach seinem abendlichen Spaziergang von uns auf eine leckere Bratwurst eingeladen war, übrigens ein sehr netter und aufgeschlossener Mensch Gottes.

Links im Bild:DJ Markus, Steffi und am Grill meine Anja. Rechts neben dem Grill unser Herr Pfarrer, ganz rechts im Bild mein Sohn Dennis und im Vordergrund Julian, Dennis sein Cousin.

Einer der wirklich schönen Sommerabende, die Ponys schauen uns zu.

Später,als die Kamera schon weg gepackt war (deshalb noch kein Bild), besuchte uns noch Anja und Sven mit ihrer Jagdhundhündin Nora (Nora passt auch Nachts oft auf unseren Ponystall auf)

Links im Bild bin ich (Matze) mit Fahrsportcappy zu sehen. Anmerkung: Leider hat uns unser Pfarrer H.Bhagyam verlassen, er wurde zum Pfarramt Hannover versetzt.Unser neuer Pfarrer heisst H.Lerche.

News: Am Samstag den 25.8.07 haben wir die Apfelernte begonnen:

Heu-/Stroh- und Obsternte ist fast abgeschlossen. Der Sommer geht vorüber...,der goldene Herbst kommt bald.

Der in 2005 gepflanzte Apfelbaum, Marke Jonagold, trug Früchte....


...über Früchte, eine ganze Wanne voll...schmunzel, ne geschummelt!Spatzerl lacht im background!!

Mein Schatz und grosse Hilfe am Stall...fast immer gut gelaunt.!!! Naja, bei der Ernte am Baum...lach!


Abtransport der Äpfel zur Mosterei.Der Rest bleibt für die Pony`s.

NEWS: So. 30.09.2007 "kleines Hochwasser":

Es hat uns erwischt, Rückstau und Übertritt unseres Flusses "Rhume" hat uns einiges an Überschwemmung gebracht.

Die Bilder sind vom Sonntag 30.09.2007. Am Samstag den 29.09.07 haben wir uns, in anbetracht der Wetterlage, dazu entschlossen die Ponys nach hause in die höher gelegenen Stallboxen zu holen (Am Wohnhaus, ca. 800 meter vom Offenstall entfernt)

Hier die "kleine Rhume" (Nebenarm), eigendlich ein Bach! Randvoll!

"Der Bach"!

Die richtige Rhume am offenen Wehr der Mühle.

Die Rhume Randvoll!

Überflutete Wiesen an der Rhume.

Mehr Bilder vom Hochwasser sehen Sie hier.......

Eigentlich sind hier saftige Wiesen.....

Obwohl unser Areal des Offenstalles einen guten Meter höher liegt als die umliegenden Wiesen, hat es uns ein wenig erwischt.

Ohne Gummistiefel geht nichts mehr! Der Heuschuppen (im Bild) ist noch trocken geblieben.

News: Sonntag den 21.Oktober 2007 "Hochzeitskutschfahrt"

Conny und Markus Bergemann aus Gieboldehausen haben am o.g. Sonntag Ihr Hochzeitsgeschenk bei uns eingelöst:

Einen Gutschein für eine  romantische Kutschfahrt an der Rhume entlang oder zum Höherberg hinauf mit Verpflegung!

Auf Grund der schönen Sicht an diesem wunderschönen Herbsttag entschlossen wir uns zum Höherberg zu fahren (Gesamttour ca. 8 km)

Auf gehts...unser "Hochzeitspaar" ist an Bord.

(Matze Tippach auf dem Kutschbock, Conny und Markus Bergemann als Gastbeifahrer)

Am Ziel macht auch der Kutscher erst mal Pause...

Mucki muss was ganz leckeres am Boden entdeckt haben!!!

Meine Frau Anja ist bereits mit dem Auto vorausgeeilt gewesen und hat den Tisch wundervoll gedeckt........

WeisseTischdecke, Sekt, Saft, Obst, warme Hähnchenschenkel, alles was Herz und Magen so begehrt...... Das Gespann wartet zur weiterfahrt im Hintergrund.

Im Hintergrund sehr schön zu sehen die Kapelle Höherberg, auch findet hier oben oft eine Hochzeit als auch die Pferdesegnung statt.Es galt vom Offenstall (137 höhenmeter) auf 243 höhenmeter zum Höherberg hoch zu fahren...(Über 100 meter Unterschied)

Impressionen

...Schade, nun müssen wir wieder aufbrechen, ein schöner Tag geht zu Ende... langsam zieht die Kälte unter die Jacke...

News: Projekt "Korrekte Paddockbefestigung April 2008:

Im April 2008 haben wir, wie lange geplant, mit viel Schweiss den Paddock

mit Split aufgefüllt (Mit 2 % Neigung vom Stall weg in Richtung Weidepaddock -LAG-Ratschlag) und mit Hit Draingrid H55 befestigt und Drainiert :

Chrissi ist fleissig am helfen...

Die verlegten Hit- Drainraster müssen noch mit Feinsplit 2-5 mm verfüllt werden...kurze Fotopause.Dennis und Chrissi!


Sehr schön zu sehen:Nach Aufschütten der Neigung 2 % , verlegen der wasserdurchlässigen, verrottungsfesten Geotextilplane.Darauf die Quer- und Längsdrainierenden Hit-Draingit 55 . PS: die sichtbare "Delle" haben wir noch hochgenommen und aufgefüllt!!! 

Garantiert immer Matschfrei! Zum laufen, longieren, Reiten!!!

Egal, welches Wetter und wieviel Niederschlag oder Hochwasser und trotzdem dabei  absolut Umweltfreundlich.

(www.aktivstall.de)

Chrissi gibt alles


..und weiter verfüllen mit Feinsplit 2-5  mm (Fa. Saenger, Dud.)

....Dennis gibt nicht auf....

...hoppla...es wird Dunkel, ein letzter Check von Sohn Dennis

es wird....

In Summe, mit der noch nicht sichtbaren Tretschicht aus Spielkastensand, Supersache, Staubfrei und drainierend (Fa. Saenger, Dud.) haben wir 26 Tonnen Sand und Split, mit Schubkarren, verarbeitet.

Besuch bei den Ponys von Mutter Tippach im Herbst 2009:

Saftige Äpfel für die Ponys....?!...oder selber Essen?!...

Hündin Lisa und der hübsche Tinker -Nachwuchs vom Nachbarstall Ina und Matze, schauen Neugierig zu...Arielle sucht schmackhafte Gräser

Mutter neben den von Ihr uns geschenkten Rotdorn...

Winterimpressionen in der Bilshäuser Wiese am Ponystall im Winter 2008/2009:

So schön ist die Heimat

An der kleinen Rhume

-19 Grad Celsius im Ponystall mitten am Tage, es ist aber eine "trockene" Kälte


So, nun fahren wir auch mal mit dem ATV-Quad ins kernige Gelände:


Tja da nunmal die Wölfe immer Näher kommen (Zur Zeit schon in Region Hannover).....

Jungwölfe sich eigene Reviere suchen und auch schon Hunderte Nutztierrisse in Niedersachsen pro Jahr sind, musste/wollte ich den Paddock Wolfssicher (hoffentlich) einzäunen (Herbst 2017) ,1,60 m hoch mit Untergrabschutz. Was für ein Wahnsinn, dass Wolfsaufkommen steht krass im Interessenkonflikt mit der Weidehaltung von Nutztieren in unserer hochverdichteten Kulturlandschaft.




____________________________________________________